Die Reinheit ist aufgrund der Anzahl der körperfremden Stoffe, die in dem beobachteten Diamanten enthalten sind, festgelegt.

Diese Inhomogenitäten können in der Form der inneren Merkmale sein – sie werden Einschlüsse genannt (dunkler „Kohlenstoff", weißer „Eis", Risse, usw.), die in den einzelnen Phasen der Kristallbildung entstanden sind. Weiter können sie in der Form der äußeren Merkmale sein (Kratzer, überflüssige Facetten, Naturalen, usw.), die infolge der Bearbeitung entstanden sind oder die aufgrund der Bearbeitung nicht beseitigt werden konnten.

Die Zuordnung der entsprechenden Reinheit des beobachteten Diamanten ist von der Größe und Verteilung dieser Merkmale abhängig. Als Standard für die Messbarkeit wird Vergrößerungsglass mit zehnfacher Vergrößerung verwendet.

INTERNATIONALE SKALA DER REINHEIT DES DIAMANTEN

LC (Loupe-Clean) oder IF ( Internal Flawless)
Die Reinheit des Diamanten ist bezeichnet als „lupenrein" (loupe-clean), wenn das Diamant die Bedingung der absoluten Durchsichtigkeit ohne Einschlüsse unter festgelegten Bedingungen erfüllt.

VVS* (Very Very Small) (VVS 1, VVS 2)
Sehr sehr kleine Einschlüsse, die unter der 10x Vergrößerung sehr schwer zu erkennen sind.

VS* (Very Small) (VS 1,VS 2)
Sehr kleine Einschlüsse, die unter der 10x Vergrößerung sehr schwer zu erkennen sind.

SI* (Small Inclusions) ( SI 1, SI 2)
Kleine Einschlüsse, die mit Lupe unter der 10fachen Vergrößerung einfach zu erkennen sind, die jedoch mit bloßem Auge aus der Kronenseite des Schliffs unsichtbar sind.

PI (Pique)
Mittlere Einschlüsse, die unter der 10x Vergrößerung ohne Probleme zu erkennen sind und die mit bloßem Auge aus der Kronenseite des Schliffs schwer zu erkennen sind, die jedoch die Brillanz nicht mindern.

P II (Pique II)
Große und zahlreiche Einschlüsse, die mit bloßem Auge aus der Kronenseite des Schliffs sehr einfach zu erkennen sind und die die Brillanz leicht mindern.

P III (Pique III)
Große und zahlreiche Einschlüsse, die mit bloßem Auge aus der Kronenseite des Schliffs sehr einfach zu erkennen sind und die die Brillanz mindern.

*) Weitere Aufteilung der Abteilungen VVS, VS und SI in zwei Unterabteilungen 1 und 2 kann nur für die Größe der Steine 0.47 ct und größer verwendet werden.
Die Begriffe „pure", „pure to eye", „comercial pure" oder andere irreführende Begriffe oder Definitionen sind unzulässig.